Einer guten Tradition folgend lädt der Ministerpräsident des Landes Brandenburg einmal jährlich zum Wirtschaftsempfang ein, der diesmal im neuen Landtagsgebäude und nunmehr schon zum 23. Male stattfand. Dieser gesellige und informative Gedankenaustausch trägt dazu bei, die Beziehungen zwischen Landesregierung, Landtag und Wirtschaftsunternehmen zu vertiefen. In meiner Begleitung waren unter anderem ein Vertreter von CEMEX Rüdersdorf sowie der Chef vom STIC Strausberg Herr Jonas.

Das Ortsfest in Lichtenow ist jedes Jahr ein echtes Highlight und über die Grenzen der Gemeinde Rüdersdorf hinaus bekannt. Die Bevölkerung ist eine echt eingeschworene Gemeinschaft. Es lohnt sich hier zu wohnen und zu leben. Auf dem Bild Ravindra Gujjula, Landtagsabgeordnete Jutta Lieske und Ingolf Ritsch.

Auch die „Märkische Oderzeitung“ berichtete ausführlich über die konstituierende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Altlandsberg. Erneut wurde ich zum Vorsitzenden der SVV gewählt. Für dieses Vertrauen bedanke ich mich bei den Abgeordneten meiner Heimatstadt und setze mich mit aller Kraft weiterhin für Altlandsberg mit allen seinen Ortsteilen ein.

Beim Aufmarsch der NPD in Strausberg haben wir im Bündnis "Schöner leben ohne Nazis" parteiübergreifend und eindrucksvoll den Neonazis unsere Ablehnung für ihre menschenverachtenden Parolen zum Ausdruck gebracht.

Seiten

Ravindra Gujjula RSS abonnieren